Warenkorb (0 Kurse)

Aktuelles

Grundbildung an der Frankfurter VHS

News Grundbildung an der Frankfurter VHS

Lesen und Schreiben fällt Ihnen schwer? Hier klicken

Das Grundbildungszentrum ist Anlaufstelle für alle, die Lesen und Schreiben lernen wollen oder sich für das Thema interessieren.

Das Grundbildungszentrum an der Frankfurter Volkshochschule bietet verschiedene Kurse zum Lesen und Schreiben lernen, entwickelt bedarfsgerechte Lernangebote vor Ort und will die Zugangsmöglichkeiten für Lerninteressierte verbessern.

„Denn jeder von uns kann lesen und schreiben lernen“

Fabian Hambüchen, Olympiasieger und Hessens Botschafter für Alphabetisierung


Sollte der Film nicht richtig angezeigt werden, hier der Direktlink (Youtube).

Lernen im Grundbildungszentrum

Zum Lernen ist es nie zu spät! In unseren Kursen werden ausgehend vom individuellen Lernstand Kenntnisse im Lesen, Schreiben und Rechnen und im Umgang mit dem Computer vermittelt. In einer kleinen Gruppe und im eigenen Lerntempo können Grundlagen erworben oder vorhandene Fähigkeiten erweitert werden. Weitere Informationen

Laden Sie sich unseren aktuellen Infoflyer (PDF) herunter.

Offene Lernangebote

Lerntreff im Nordwestzentrum

Was? Sie wollen Ihr Lesen und Schreiben verbessern? Hier bekommen Sie Hilfe.
Wann? Donnerstags, 10 bis 12 Uhr
Wo? VHS-Zentrum Nord, Tituscorso 7, 60439 Frankfurt a.M.
Das Angebot ist kostenlos.

Sie wollen mitmachen? Sprechen Sie uns an!
Daniela Glück-Grasmann, Volkshochschule Frankfurt a.M.
Telefon: 069 212-48405
E-Mail: daniela.glueck-grasmann.vhs@stadt-frankfurt.de

Laden Sie sich den Infoflyer zum Lerntreff (PDF) herunter.

LEA Leseklub

Was? Im LEA Leseklub treffen sich Erwachsene mit und ohne Behinderungen. Eine Stunde lesen sie zusammen Bücher. Die Bücher sind in einfacher Sprache. Man muss nicht gut lesen können, man muss nur Spaß an Geschichten haben!
Wann? Dienstags, 17 bis 18 Uhr
Wo? Volkshochschule (BZO), Raum 3090, Sonnemannstr. 13, 60314 Frankfurt a.M.
Das Angebot ist kostenlos und wird in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Frankfurt a.M. durchgeführt.

Sie wollen mitmachen? Bitte melden Sie sich an bei
Maria Hauf, Lebenshilfe Frankfurt a.M.
Telefon: 069 174 892 771
E-Mail: m.hauf@lebenshilfe-ffm.de

Laden Sie sich den Infoflyer zum LEA Leseclub (PDF) herunter.

Aufsuchende und flexible Lernangebote für Betriebe und Einrichtungen

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen oder in Ihrer Einrichtung einen Grundbildungsbedarf vermuten, kann das Grundbildungszentrum Frankfurt auf unterschiedlichen Ebenen Unterstützung anbieten. Da jeder Betrieb anders ist, werden die Angebote an die individuellen Bedürfnisse der Unternehmen und Einrichtungen angepasst. Wir beraten Sie gern dazu.

Wie Grundbildung am Arbeitsplatz aussehen kann und was sie für die Teilnehmenden bedeutet, zeigt dieser Film (entstanden im Projekt Basic). Er stellt beispielhaft einen der Betriebe vor, in denen die Frankfurter Volkshochschule individuell auf die Bedürfnisse von Betrieb und Mitarbeitenden abgestimmte Lernangebote durchgeführt hat.


Sollte der Film nicht richtig angezeigt werden, hier der Direktlink (Youtube).

Schulungen für Multiplikator/-innen

Das Grundbildungszentrum Frankfurt bietet Informations- und Sensibilisierungsveranstaltungen zum Thema funktionaler Analphabetismus an. Abgestimmt auf die jeweilige Einrichtung bzw. Zielgruppe erfahren Sie, wie Sie Personen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten gezielter erkennen und ansprechen können und wie der Weg in einen Kurs gelingen kann.

Beratung zu Grundbildung und Alphabetisierung für Deutschsprachige

Wenn Sie jemanden kennen, der lesen und schreiben lernen möchte, nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir beraten persönlich oder telefonisch und finden gemeinsam das passende Angebot. Das Gespräch ist vertraulich und kostenlos.

Kontakt und Informationen

Carina Lamberti
E-Mail: carina.lamberti.vhs@stadt-frankfurt.de
Telefon: 069 212-34380

Dana Jochim
E-Mail: dana.jochim.vhs@stadt-frankfurt.de
Telefon: 069 212-40611

Mehr zum Thema

Von 2016 bis 2019 war die Frankfurter Volkshochschule einer von fünf Trägern für die regionalen Grundbildungszentren in Hessen, die als Projekte in diesem Zeitraum Unterstützung durch das Land Hessen und den Europäischen Sozialfonds (ESF) erhielten. Das Grundbildungszentrum Frankfurt geht aus diesem Projekt hervor.