Warenkorb (0 Kurse)

Über uns

Leitbild der Frankfurter VHS

Leitbild der Frankfurter VHS

Mit unserem Programm unterstützen wir das lebensbegleitende Lernen des Einzelnen. Wir berücksichtigen dabei die vielfältigen Bildungsinteressen in unterschiedlichen Lebensphasen.

Mehr lesen...

Fachbereiche an der VHS

Fachbereiche an der VHS

Unser breit gefächertes Programm gliedert sich in sechs Angebotsbereiche: Gesellschaft, Kultur, Gesundheit, Sprachen, Beruf und Grundbildung.

Mehr lesen...

Spezielle Angebote

Spezielle Angebote

Sind Sie ehrenamtlich aktiv, suchen Sie einen Bildungsurlaub oder lernen Sie gerne mit Gleichaltrigen? Unsere speziellen Angebote bündeln verschiedene Interessensschwerpunkte.

Mehr lesen...

Projektarbeit

Projektarbeit

Zu unserem Bildungsverständnis gehört, dass wir auf neue gesellschaftliche Anforderungen schnell und in wechselnden Kooperationen und Partnerschaften reagieren.

Mehr lesen...

Lebensbegleitendes Lernen an der Frankfurter VHS

Unter gelingendem Lernen verstehen wir, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in angenehmer Atmosphäre Freude am Lernen haben, den Lernprozess aktiv mitgestalten und ihr Wissen, ihre Kompetenzen und ihre sozialen und persönlichen Handlungskompetenzen erweitern.

Wir setzen auf Qualität

Wir setzen auf Qualität

Um unsere Qualitätsstandards messbar und nachhaltig zu gestalten, unterziehen wir uns jedes Jahr einer Reihe von Testierungen und Zertifizierungen.

Mehr lesen...

Kompetent und erfahren

Kompetent und erfahren

Unsere Kursleiterinnen und Kursleiter sind fachlich kompetent und pädagogisch erfahren.

Mehr lesen...

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ihre Meinung ist uns wichtig

Wir wollen sicherstellen, dass Sie mit unserem Angebot zufrieden sind. Ihre Anregungen und Beschwerden betrachten wir als Chance zur Verbesserung unseres Programms und unserer Serviceleistungen.

Mehr lesen...

Seit 1890 Volksbildung in Frankfurt

Die Volkshochschule Frankfurt am Main ist die größte öffentliche Weiterbildungseinrichtung in Hessen und steht in einer über 125-jährigen Traditionsgeschichte. Sie ist das moderne Ergebnis einer Entwicklung, die im Jahr 1890 mit dem volksbildnerischen Aufruf zur Gründung eines „Ausschuss für Volksvorlesungen“ begann.