Warenkorb (0 Kurse)

Aktuelles

Ausstellung und Kurzfilm: Lieblingsworte

News Ausstellung und Kurzfilm: Lieblingsworte

Was ist Dein liebstes deutsches Wort?

... das hatten wir Anfang 2020 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in unseren Deutschkursen auf allen Lernstufen gefragt. Daraus entstanden ist ein Kurzfilm und eine Ausstellung, welche bis zum 22. Juli im VHS-Zentrum Nord zur sehen ist.

Liebe, Danke, Arbeit, Entschuldigung und Schatz gehören zu den am häufigsten genannten Lieblingswörtern. Die Worte wurden dabei sowohl aufgrund ihrer Bedeutung als auch wegen des Klanges in der Aussprache ausgewählt, wie zum Beispiel „Eichhörnchen“, „doch“, „natürlich“ oder „so lala“.

Eine Ausstellung

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben teilweise sehr kreativ und humorvoll geantwortet. Manche haben erklärt, warum sie ein Wort besonders mögen oder aus welchem Grund sie Deutsch lernen. Wir haben einige dieser Antworten ausgewählt, illustriert und in einer Ausstellung zusammengestellt.

Die Ausstellung ist vom 22. März bis 22. Juli 2022 im Foyer im VHS Zentrum Nord, im Nordwestzentrum, Tituscorso 7 zu sehen.

Online-Special: Kurzfilm

Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus unseren Alphabetisierungskursen haben uns auf unsere Frage per Videobotschaft geantwortet. In einem kleinen Kurzfilm lassen wir sechs von ihnen zu Wort kommen.


Sollte der Film nicht richtig dargestellt werden besuchen Sie unseren Youtube-Kanal.

Das gesamte DaF-Team der Frankfurter VHS bedankt sich ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie Kursleiterinnen und Kursleitern für die engagierte Teilnahme bei der Suche nach dem „deutschen Lieblingswort“.

Ausstellung „Was ist Dein liebstes deutsches Wort?“
22. März – 22. Juli 2022

VHS-Zentrum Nord, im Nordwestzentrum, Tituscorso 7 (Foyer), 60439 Frankfurt a.M.
Eintritt frei

In unserem Gebäude gilt Maskenpflicht. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über die aktuell gültigen Regelungen: Informationen zum aktuellen Kursbetrieb.

Die Ausstellung war bereits vom 1. November 2021 bis 28. Januar 2022 in der VHS Sonnemannstraße 13 zu sehen.