Warenkorb (0 Kurse)

Aktuelles

30 Jahre Psychoanalytische Freitagsrunde

News 30 Jahre Psychoanalytische Freitagsrunde

„Themen, die grundlegende Fragen des Menschseins berühren und gleichzeitig gesellschaftliche Entwicklungen in den Blick nehmen“

Die VHS-Vortragsreihe „Frankfurter Psychoanalytische Freitagsrunde“ wird in diesem Herbst 30 Jahre alt. Das Jubiläum ist Anlass zu einer Festveranstaltung am Freitag, 5. November 2021. Die Veranstaltung beginnt um 19.15 Uhr und findet coronabedingt online über Zoom statt. Bildungsdezernentin Sylvia Weber wird begrüßen, die Frankfurter Psychoanalytikerin Sabine Brosch moderiert den Abend.

Über dreihundert Vortragende haben sich in den letzten drei Jahrzehnten mit unterschiedlichen Themen und Aspekten der Psychoanalyse und ihrer Nachbardisziplinen an vier bis sechs Freitagabenden im Kurshalbjahr vorgestellt. In ihren Vorträgen sind alle Referentinnen und Referenten immer dem Grundsatz treu geblieben, Psychoanalyse so zu präsentieren, dass sowohl ein breites, an psychologischen Themen interessiertes, als auch ein Fachpublikum davon einen Gewinn hat. Letztere können, was einzigartig für eine VHS-Veranstaltung ist, sich die Teilnahme von der Hessischen Psychotherapeutenkammer mit Fortbildungspunkten bestätigen lassen.

„Es braucht Themen, die grundlegende Fragen des Menschseins berühren und gleichzeitig gesellschaftliche Entwicklungen in den Blick nehmen“, so die Bildungsdezernentin Sylvia Weber. Sie fährt fort: „In komplexen Zeiten wie der unsrigen wird die Beschäftigung mit der Psyche des Menschen eine bleibende Herausforderung sein. Die VHS zeigt mit ihrer Psychoanalytischen Freitagsrunde, wie breit ihr Bildungsangebot aufgestellt ist und wie sie dabei auch Forschungsergebnisse der Wissenschaft im Fokus hat. In diesem Sinne wird die Freitagsrunde der Volkshochschule Frankfurt weiterhin ihren Stellenwert haben und ich wünsche ihr für die Zukunft viel Erfolg.“
 

Jubiläumsfeier am 5. November 2021

Den Festvortrag hält Prof. Dr. med. Martin Teising zum Thema „Psychoanalytische Perspektiven zu aktuellen Fragestellungen von Autonomie und Abhängigkeit“. Teising ist Psychoanalytiker und Facharzt für Psychiatrie und Psychosomatische Medizin. Von 2012 bis 2018 war er Präsident der Internationalen Psychoanalytischen Universität Berlin, seit 2015 ist er Mitglied im Vorstand der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung (IPA). Musikalisch umrahmt wird der Jubiläumsabend vom Frankfurter Gitarrenduo "Con Moto Guitar Duo", dem Thomas Strahl-Ullrich und Tillmann Suhr, der an der VHS Frankfurt im Bereich Kultur und Beruf unterrichtet, angehören.

Themenreihe zum 30jährigen Jubiläum: Neuere Entwicklungen in der Psychoanalyse VI

mit der Frankfurter Psychoanalytikerin Sabine Brosch und Referent/innen
Ort: Online

Weitere Termine der Vortragsreihe zum Thema „Neuere Entwicklungen in der Psychoanalyse VI“ sind die Freitage 12. und 26. November, 3. und 10. Dezember 2021. Die Vortragenden sind dann Dr. med. Wolfgang Merkle zum Thema Hysterie und „Moderne Krankheiten“, Dr. med. Hildegard Wollenweber zum Thema Psychosen, Dr. phil. Rainer Paul zum Thema Traum und Träumen sowie Prof. Dr. phil. Susann Heenen-Wolff zum Thema Transidentität. Die genannten Veranstaltungen finden jeweils von 19.45 - 21.45 Uhr im Onlineformat statt und kosten 12 Euro.

Nähere Informationen zu den Einzelveranstaltungen und den Referentinnen und Referenten finden Sie in unserem Kursangebot.