Warenkorb (0 Kurse)

Aktuelles

Studium Generale dual

News Studium Generale dual

Semesterstart: 5. Oktober 2021
Sie haben den Beginn verpasst? Zusteigen ist jederzeit möglich.

Das Studium Generale an der Frankfurter Volkshochschule wird im Herbst/Winter 2021 sowohl online als auch in einer kleinen Gruppe in der VHS stattfinden wird.

Aktuelles Vortragsverzeichnis Herbst/Winter 2021

Wir befassen uns im Themenblock Geschichte mit den Epochen Industrialisierung bis Zweiter Weltkrieg. Vor dem Hintergrund der industriellen Revolution und der kapitalistische Entwicklung, schauen wir uns die Entstehung des Kolonialismus und seine Folgen für Europa und die Kolonien an.

Bei den aktuellen Gesellschaftsthemen beschäftigen wir uns mit Klimaauswirkungen für Frankfurt, mit Alltagsrassismus und der geopolitischen Bedeutung von China und Russland. In der Biologie geht es dieses Mal unter anderem um Biodiversität und Stadtnatur in Frankfurt. Die Kultur legt, in Kooperation mit dem neuen Frankfurter Romantikmuseum, den Fokus auf die Epoche der Romantik.

Begeben Sie sich mit uns auf eine inspirierende Reise durch das Menschheitswissen! Das Zusteigen ist jederzeit möglich.

Zum ersten Kennenlernen des Studium Generale nutzen Sie die vier gekennzeichneten Vorträge, die einzeln buchbar sind.

  • Nachhaltigkeit und Klimaanpassung – Frankfurts Weg in die Zukunft mit Christa Michel und Lara-Maria Mohr
    Di, 05. Okt., 19.00 – 21.00 Uhr
    Frei buchbar unter Kursnr. 0010-70, Kosten: € 5
  • Wie wir das Artensterben stoppen können und warum wir es tun müssen mit Prof. Dr. Katrin Böhning-Gaese
    Do, 07. Okt., 19.00 – 21.00 Uhr
    Frei buchbar unter Kursnr. 0010-80, Kosten: € 5
  • Stadtnatur im Wandel mit Dr. Indra Starke-Ottich
    Do, 14. Okt., 19.00 – 21.00 Uhr
    Frei buchbar unter Kursnr. 0010-81, Kosten: € 5
  • Klimanotfall Stadtwald mit Dr. Tina Baumann
    Di, 19. Okt., 19.00 – 21.00 Uhr
  • Klimaanpassung in Parks und Gärten mit Dr. Hilke Steinecke
    Do, 21. Okt., 19.00 – 21.00 Uhr
  • Russland in der entstehenden multipolaren Welt mit Mikhail Polianskii
    Di, 26. Okt., 19.00 – 21.00 Uhr
    Frei buchbar unter Kursnr. 0010-71, Kosten: € 5
  • Musik: „Ein feste Burg ist unser Gott“ – Felix Mendelssohn und die Religion mit Dr. Ulrike Kienzle
    Do, 28. Okt., 19.00 – 21.00 Uhr
  • Alltagsrassismus in Deutschland mit Nadine Golly
    Di, 02. Nov., 19.00 – 21.00 Uhr
  • Musik: Franz Schuberts Winterreise mit Dr. Ulrike Kienzle
    Do, 04. Nov., 19.00 – 21.00 Uhr
  • Einführung in die Literatur der Romantik mit Prof. Dr. Wolfgang Bunzel
    Di, 09. Nov., 19.00 – 21.00 Uhr
  • 1800 – 1945: Imperialismus, Weltkriege und Weltkrisen mit Wulf-Diethard Kisling
    Do, 11. Nov. – 09. Dez., 19.00 – 21.00 Uhr, 5 Termine
  • Literatur: Goldene Schlänglein und ein mörderisches Waldgespräch mit Dr. Jasmin Behrouzi-Rühl
    Di, 16. Nov., 19.00 – 21.00 Uhr
  • Exkursion: Besuch im neuen Romantikmuseum mit Dr. Jasmin Behrouzi-Rühl
    Sa, 20. Nov., 11.00 – 13.00 Uhr
  • Kunst: Realismus mit Ulrike Kuschel
    Di, 23. Nov., 19.00 – 21.00 Uhr
  • Kunst: Experiment Romantik mit Mareike Hennig
    Di, 30. Nov., 19.00 – 21.00 Uhr
  • Mathematik: Der Mechanismus von Antikithera mit Elisabeth H. Freund, M.A.
    Di, 07. Dez., 19.00 – 21.00 Uhr
  • Exkursion: Winterpicknick im Palmengarten mit Dr. Hilke Steinecke
    Fr, 10. Dez., 18.00 – 20.00 Uhr

Die ausführlichen Beschreibungen zu den einzelnen Vorträgen und den aktuellen Stundenplan haben wir für Sie auf einem Infoblatt (PDF) zusammengestellt.

20 Termine: Di + Do, 05. Okt. – 09. Dez. 2021, jeweils 19.00 – 21.00 Uhr
Kosten: € 110
Anmeldung für das Studium Generale
– vor Ort unter Kursnr. 0010-50
– Online unter Kursnr. 0010-50D

Information und Beratung

Miriam Claudi
Telefon: 069 212-44093
E-Mail: miriam.claudi.vhs@stadt-frankfurt.de

Technische Voraussetzungen

Für das Studium Generale online nutzen wir die Videoplattform Zoom. Sie benötigen einen Laptop oder Computer mit Mikrofon und Kamera. Über die Chatfunktion oder Ihr Mikrofon können Sie sich an der Diskussion beteiligen. Weitere Informationen erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Zusteigen ist jederzeit möglich!

Sie haben den Beginn des Studium Generale verpasst? Sie möchten ins laufende Semester einsteigen? Rufen Sie uns an.

Neu im Programm: Online-Vortragsreihe „Studium Musicale“

Wissen und hören – Musik bis die Ohren klingen! Das Studium Musicale widmet sich mit zehn Onlinevorträgen pro Halbjahr jeweils einem musikalischen Oberthema, das wir aus verschiedenen Blickwinkeln auf die wichtigsten Genres der Musik beziehen. Aktuelles Thema ist „Der singende Mensch“, weitere Informationen unter Kursnr. 2302-50

So ist das Studium Generale an der Frankfurter Volkshochschule aufgebaut

I Geschichte
II Kultur (Kunst, Musik und Literatur)
III Gesellschaftsfragen
IV Naturwissenschaften
V Exkursionen

Zwölf Jahrhunderte Geschichte und Kultur

In vier Semestern befassen wir uns mit großen Epochen der Menschheitsgeschichte. Wie ein roter Faden zieht sich die Abfolge von historischen Ereignissen durch das Studium Generale. Parallel dazu betrachten wir Kunst, Musik und Literatur der jeweiligen Zeit.

Unsere Reise durch die Geschichte hat vier Haltestellen und einen Fahrplan mit einer Taktung von ebenfalls vier Semestern. Unsere Stationen sind:

  • Mittelalter bis Reformation Herbst/Winter 2022
  • Frühe Neuzeit bis Französische Revolution Frühjahr/Sommer 2023
  • Industrialisierung bis Zweiter Weltkrieg Herbst/Winter 2021
  • Gegenwartsgeschichte bis heute Frühjahr/Sommer 2022
Aktuelles aus Gesellschaft und Wissenschaft

Die Themenblöcke III und IV folgen keiner zeitlichen Abfolge, sondern befassen sich mit Themen, die für heutige und künftige Lebensgestaltung relevant sind.

Bei den Gesellschaftsfragen mischen sich Bezüge zu aktuellen Ereignissen mit Grundsatzfragen menschlichen Zusammenlebens. In den Naturwissenschaften interessieren uns neben den Grundlagen Neuigkeiten aus Forschung und Technik. Es wechseln die Fächer Geologie, Physik, Biologie und Chemie.

Exkursionen

Sie ergänzen die vier Themenblöcke und geben interessante Einblicke und neue Sichtweisen.