Warenkorb (0 Kurse)

Aktuelles

Studium Generale dual

News Studium Generale dual

Menschheitswissen in vier Etappen.
Aktueller Schwerpunkt: Antike

Das Wissen um die Vergangenheit ist die Grundlage für das Verständnis der Gegenwart und die Annahmen über die Zukunft. Das ist die Maxime des Studium Generales.

Begeben Sie sich im Herbst 2022 mit uns auf eine inspirierende Reise durch die Zeit der Antike, der Zeitepoche 800 v. Chr. bis 500 n. Chr.

Das Geschichtsseminar legt dabei seinen Fokus auf das Römische Reich und wie es unsere direkte Umgebung, das Rhein-Main-Gebiet, zu einer ersten Blüte führte. Wir lernen in Vorträgen die Geschichte der Römer in der der näheren Umgebung wie auch in Frankfurt kennen und erfahren Wissenswertes über den römischen Städtebau und wie er bis heute den Städtebau beeinflusst.

Literarisch und künstlerisch nähern wir uns Themen wie beispielsweise der Geschichte der griechisch-römischen Fabel, Schätzen der Zeit oder fragen, wie es um Kunst und Kultur in einer römischen Stadt in der Antike stand. Erörtert wird auch, was Platon unter "richtiger Musik" verstand und wie der Medea-Mythos Komponistinnen und Komponisten bis in unsere Gegenwart angeregt hat.

Die epochalen Themen erweiternd geht es im Bereich Gesellschaft und Politik neben dem Blick auf den römischen Kaiser und Philosophen Marc Aurel auch um ganz aktuelle Themen, u.a. die russische wie auch amerikanische Außenpolitik. Wir stellen uns ebenso die Frage, was Ethik und Moral in unserer Jetztzeit bedeuten und stellen uns vor: sollten wir einfach mal anders denken?

Begeben Sie sich mit uns in insgesamt 18 Vorträgen auf eine inspirierende Reise durch das Menschheitswissen!

Themenüberblick
 
  • Geschichte: Antike (800 v.Chr. bis 500 n. Chr)
  • Kunst: Schätze der Vergangenheit
  • Musik: erste musikalische Aufzeichnungen, musikalische Umsetzungen zentrale antiker Mythen
  • Literatur: Griechisch-römische Fabeln
  • Gesellschaft: Marc Aurel, Außenpolitik Russland und Amerika
  • Naturwissenschaften: Chemie und Mathematik

Das Studium Generale an der Frankfurter Volkshochschule wird sowohl online als auch in einer kleinen Gruppe in der VHS (Präsenz-Kurs) stattfinden. Die Vortragsreihe startet am 27. September 2022, Sie können aber jederzeit in das laufende Semester zusteigen. Sprechen Sie uns an.

Online-Kurs: 0010-50D

Präsenz-Kurs: 0010-50

Fünf ausgesuchte Online-Vorträge können Sie auch unabhängig von einer Teilnahme am Studium Generale einzeln buchen:

  • Frankfurts römische Geschichte
    mit Dr. Andrea Hampel
    Do, 20. Okt.
    Frei buchbar unter Kursnr. 0010-61, Kosten: € 5
  • Einfach mal anders denken...
    mit Prof. Dr. Klaus-Jürgen Grün
    Do, 10. Nov.
    Frei buchbar unter Kursnr. 0010-81, Kosten: € 5
  • 100 Jahre Ukraine: ein Überblick
    mit Wulf-Diethard Kisling
    Do, 1. Dez.
    Frei buchbar unter Kursnr. 0010-82, Kosten: € 5
  • Was den Affen nicht vom Menschen unterscheidet
    mit Dr. Colin Goldner
    Di, 6. Dez.
    Frei buchbar unter Kursnr. 0010-83, Kosten: € 5
  • Chemiehistorische Einblicke in die wichtigste Kulturtechnik des Menschen, das Feuer
    mit Prof. Dr. Arnim Lühken
    Di, 15. Nov.
    Frei buchbar unter Kursnr. 0010-90, Kosten: € 5

22 Termine: Di + Do, 27. Sep. – 08. Dez. 2022, jeweils 19.00 – 21.00 Uhr
Kosten: € 110
Anmeldung für das Studium Generale
– vor Ort unter Kursnr. 0010-50
– Online unter Kursnr. 0010-50D

Die ausführlichen Beschreibungen zu den einzelnen Vorträgen und den aktuellen Stundenplan haben wir für Sie auf einem Infoblatt (PDF) zusammengestellt.

Information und Beratung

Miriam Claudi
Telefon: 069 212-44093
E-Mail: miriam.claudi.vhs@stadt-frankfurt.de

Technische Voraussetzungen

Für das Studium Generale online nutzen wir die Videoplattform Zoom. Sie benötigen einen Laptop oder Computer mit Mikrofon und Kamera. Über die Chatfunktion oder Ihr Mikrofon können Sie sich an der Diskussion beteiligen. Weitere Informationen erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Tipp: Online-Vortragsreihe „Studium Musicale“

Wissen und hören – Musik bis die Ohren klingen! Das Studium Musicale widmet sich mit zehn Onlinevorträgen pro Halbjahr jeweils einem musikalischen Oberthema, das wir aus verschiedenen Blickwinkeln auf die wichtigsten Genres der Musik beziehen. Aktuelles Thema ist „Das Requiem - Spiel mir das Lied vom Tod“, weitere Informationen unter Kursnr. 2302-50

So ist das Studium Generale an der Frankfurter Volkshochschule aufgebaut

I Geschichte
II Kultur (Kunst, Musik und Literatur)
III Gesellschaftsfragen
IV Naturwissenschaften
V Exkursionen

Zwölf Jahrhunderte Geschichte und Kultur

In vier Semestern befassen wir uns mit großen Epochen der Menschheitsgeschichte. Wie ein roter Faden zieht sich die Abfolge von historischen Ereignissen durch das Studium Generale. Parallel dazu betrachten wir Kunst, Musik und Literatur der jeweiligen Zeit.

Unsere Reise durch die Geschichte hat vier Haltestellen und einen Fahrplan mit einer Taktung von ebenfalls vier Semestern. Unsere Stationen sind:

  • Antike 800 v. Chr. - 500 n. Chr.
  • Mittelalter und Frühe Neuzeit 700 - 1600
  • Neuzeit und Industrialisierung 1700 - 1900 
  • Weltkriege und Gegenwartsgeschichte 1900 - 1968
Aktuelles aus Gesellschaft und Wissenschaft

Die Themenblöcke III und IV folgen keiner zeitlichen Abfolge, sondern befassen sich mit Themen, die für heutige und künftige Lebensgestaltung relevant sind.

Bei den Gesellschaftsfragen mischen sich Bezüge zu aktuellen Ereignissen mit Grundsatzfragen menschlichen Zusammenlebens. In den Naturwissenschaften interessieren uns neben den Grundlagen Neuigkeiten aus Forschung und Technik. Es wechseln die Fächer Geologie, Physik, Biologie und Chemie.

Exkursionen

Sie ergänzen die vier Themenblöcke und geben interessante Einblicke und neue Sichtweisen.