Warenkorb (0 Kurse)

Aktuelles

Frei-Raum für Achtsamkeit und Selbstfürsorge

News Frei-Raum für Achtsamkeit und Selbstfürsorge

Frei-Raum für Achtsamkeit und Selbstfürsorge
Ein kostenfreier Online-Tag zum Innehalten, für kreativen Selbstausdruck und Begegnung am Samstag, 12. November 2022, ab 10.00 bis ca. 16.00 Uhr via Zoom

Mit kostenfreien Angeboten aus den Themenbereichen Psychologie, Kunst und Kreativität sowie Tanz öffnet die VHS an diesem Samstag den Raum für eigenes Erleben, kreativen Ausdruck und achtsames Miteinander!

Kostenfreie Anmeldung unter Kursnummer 1000-51

 

Wir laden Sie ein, Abstand zu den Herausforderungen des Alltags und zum gewohnten Denken zu nehmen, und neue Impulse durch bewusstes Innehalten und Wahrnehmen lebendig werden zu lassen.
Am Vormittag zeigt ein interaktiver Impulsvortrag zum „Focusing“, wie durch diese körperorientierte Methode inneres Erleben wahrgenommen und zum Ausdruck gebracht werden kann. In den zweistündigen Workshops am Nachmittag stehen kreative Methoden wie Malen/Zeichnen oder Tanz sowie ein Angebot zur Gewaltfreien Kommunikation (GFK) zur Auswahl.

Zwischen den einzelnen Programmpunkten gibt es Raum für Austausch und gegenseitige Inspiration.
Weitere Informationen zum Ablauf sowie die Zugangslinks erhalten Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung per Mail.

Kontakt: Christine Göllner, E-Mail: christine.goellner.vhs@stadt-frankfurt.de, Telefon 069 212-39837

 

Programm am Samstag, 12. November 2022

09:45 Uhr: Ankommen
10:00 Uhr: Begrüßung

durch Mitarbeiterinnen des Fachbereichs Allgemeine Bildung

Im Anschluss: Impulsvortrag: Im Dialog mit dem Körper – Eine Einführung in die Methode Focusing
Ein Stein der im Magen liegt, ein Kloß im Hals, ein Herz das hüpft oder eine Last die von den Schultern fällt. Erfahren Sie in diesem interaktiven Vortrag mehr über die Bedeutung von Körperempfindungen und welch überraschende und stimmige Botschaft diese für Sie bereithalten können. In Theorie und kleinen praktischen Übungen gibt die Referentin Einblick in die Methode Focusing und lädt ein zu einem achtsamen Hineinspüren in den eigenen Körper, um inneres Erleben zu entfalten und in Ausdruck zu bringen.
Referentin: Jasminka Lesar
11:45 Uhr: Zwischenräume für achtsames Miteinander (optional)
In Breakout-Räumen können Sie gemeinsam mit einer anderen Person eine Focusing-Übung ausprobieren.
12:15 Uhr: Raum für Feedback und Fragen im Plenum
Erfahrungen aus den Breakout-Räumen können geteilt und entstandene Fragen gestellt werden.
12:30 Uhr: Pause
14.00 Uhr: Drei Workshops zur Auswahl
 
  • Malen zwischen Farbstimmung und Farbempfindung
    Erleben Sie Farben einmal innerlich: Sie malen separat zwei unterschiedliche Farben und legen alle Aufmerksamkeit auf die innere Resonanz. Wie fühlen sie sich an? Was berührt Sie daran? Nach einem gemeinsamen Austausch malen Sie dann mit mehr Zeit ein Bild, in dem beide Farben in freiem Ausdruck zusammen tanzen!
    Mit Cläre Kunze
     
  • Tanzender Körper
    Erforschen Sie mit Fantasie und körperlichen Empfindungen Ihre Bewegungsmöglichkeiten. Techniken des Gaga- und des Butoh-Tanzes werden Sie dabei unterstützen, sich nicht zweckgebunden, sondern frei zu bewegen, um somit einen neuen Ausdruck zu finden. Bei beiden Bewegungseinheiten geht es sowohl um den Kontakt zu sich selbst als auch um ein Miteinander.
    Mit Anna Orkolainen
     
  • Mit Gewaltfreier Kommunikation (GFK) in Verbindung sein
    Nach einer kurzen theoretischen Einführung in die GFK geht es in interaktiven Übungen um die Gestaltung wertschätzender Verbindungen. Erleben Sie spielerisch, wie eine innere Haltung aus Achtsamkeit, Respekt und Einfühlungsvermögen Ihre Beziehung zu sich selbst ebenso wie die zu Ihren Mitmenschen verändert. Im Fokus stehen die empathische Wahrnehmung und Berücksichtigung der Gefühle und Bedürfnisse aller Beteiligten.
    Mit Fabienne Denucé
16.00 Uhr: Ausklang

 

Unsere Referentinnen 

2022_KL_Portrait_FabienneDenuce_140x140.jpgFabienne Denucé
hat zehn Jahre Teams geleitet und dabei erfahren, dass ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg in einer wertschätzenden Haltung und Kommunikation liegt. Seit sie die Gewaltfreie Kommunikation (GfK) kennen gelernt hat, ist sie fester Teil ihres Lebens geworden. Als Moderatorin, Mediatorin und Seminarleiterin konzentriert sie sich in ihrer Arbeit nun ganz auf den Menschen.
2022_KL_Portrait_ClaireKunze_140x140.jpgCläre Kunze

ist Malerin und eine erfahrene Vermittlerin solider Grundlagen im Zeichnen und Malen. Sie nennt ihre Methode 'prozess-orientiert' und führt immer von konkreten Aufgabenstellungen zu freier, eigenständiger Gestaltung. Auch im Online-Format hat sie geeignete Prozesse entwickelt, die die Teilnehmenden zu intensiven Erfahrungen und neuen Erlebnissen führen.

2022_KL_Portrait_JasminkaLesar_140x140.jpgJasminka Lesar

ist Focusing-Trainerin und Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin und bringt in ihrer Arbeit am liebsten innere und äußere Stimme in Verbindung. Am Focusing schätzt sie das wertfreie Spüren von dem, was in diesem Moment "ist". Besonders am Herzen liegt ihr die Vermittlung der Methode Focusing, damit immer mehr Menschen den Mut aufbringen, ihr eigenes Erleben stimmig zum Ausdruck zu bringen.

2022_KL_Portrait_AnnaOrkolainen_140x140.jpgAnna Orkolainen

tanzt seit ihrer frühen Kindheit. Sie ist ihr ganzes Leben lang durch die Welt gereist. Diese Erfahrungen finden sich in ihrem Tanz wieder: vom Streetdance bis zum zeitgenössischen Tanz, vom Clowning bis zum Butoh und Gaga Dance. Einen Ausdruck durch den ganzen Körper und Geist finden, ist ihre treibende Kraft, Liebe und Hingabe.