Warenkorb (0 Kurse)

Aktuelles

Von Olivenöl, Grammatik und Buchstaben zum Anfassen

Montag, 10. Oktober 2016
News Von Olivenöl, Grammatik und Buchstaben zum Anfassen

Praxisorientierter Unterricht in den Kursen „Erstorientierung und Deutsch lernen“ im Rahmen des EU-Projektes der VHS im AMIF.

Erstorientierung und Deutschlernen geschehen insbesondere durch einen praxisnahen, handlungsorientierten Unterricht, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst aktiv sind und einen Bezug zu ihrer lebensweltlichen Realität erfahren.

Sprache geht durch den Magen

Ein interkulturell verbindendes Thema, über das die Teilnehmenden Zugang zur deutschen Sprache finden, ist unter anderem das Thema „Essen“. Passend zu diesem Thema wurde in einem Projektkurs gemeinsam mit der Kursleiterin ein Kochbuch erstellt. Hier konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das neu gelernte Vokabular anwenden und veranschaulichen. Gleichzeitig hatten sie die Möglichkeit mit Rezepten etwas aus ihrer Heimat einbringen zu können.

Das Kochbuch zum Herunterladen (PDF).

„Spielend“ zum Erfolg

Eine unserer Kursleiterinnen hat für ihren Unterricht ein eigenes Spiel entwickelt und gestaltet. Sie hatte bemerkt, dass sie die Aufmerksamkeit der oft jungen lernungewohnten Teilnehmenden mit einem Spiel fesseln konnte. Mit ihrem Gesellschaftsspiel „Gramma“ üben die Spielerinnen und Spieler „nebenbei“ grammatische Strukturen, Redewendungen und Wortschatz. Durch den Wettbewerbscharakter werden alle zum Mitmachen animiert.

Das Spielfeld zum Gesellschaftsspiel Gramma.
© Marita Jansen

Die Spielanleitung zum Herunterladen (PDF, © Marita Jansen).

Buchstaben werden greifbar

In Erstorientierungskursen mit gleichzeitiger Alphabetisierung werden z.B. beim Thema „Einkaufen“ die Dinge, die eingekauft werden sollen, nicht nur mündlich eingeübt und ins Heft geschrieben. Das Schriftbild der verschiedenen Dinge wird mit Buchstaben auf den Tisch gelegt. Die Arbeit mit Buchstaben zum Anfassen eröffnet Teilnehmenden nochmals einen anderen, einen haptischen Zugang zur Schriftsprache und wirkt auf die meisten sehr motivierend.

Sprache zum Anfassen.

Kontakt

Barbara Sommer, pädagogische Mitarbeiterin
E-Mail: barbara.sommer.vhs@stadt-frankfurt.de

Das Projekt der VHS im AMIF

Mit einem speziell auf die besondere Situation von Geflüchteten und Asylsuchenden zugeschnittenen Lern- und Unterstützungsangebot ist die Frankfurter Volkshochschule von Oktober 2015 bis Juni 2018 aktiv. Zusätzlich zu den bestehenden Deutschkursen werden als Projekt im Rahmen des AMIF (Asyl-, Migrations- und Integrationsfond der EU) Kurse zu „Erstorientierung und Deutschlernen“ angeboten.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

Weitere Informationen zum Projekt AMIF finden Sie hier.