Warenkorb (0 Kurse)

Aktuelles

Neu: Programmieren mit dem Nao

Mittwoch, 14. August 2019
News Neu: Programmieren mit dem Nao

Roboterprogrammierung ab Herbst 2019 im VHS-Programm

Wer ist Nao?

Der Nao ist ein humanoider Roboter. Er kann sich frei bewegen, den Weg weisen und findet Antworten auf jede Menge Fragen. Der kleine Kerl mit den Kulleraugen hat einen großen Funktionsumfang und ist individuell zu programmieren.

Die Stadtbücherei Frankfurt a.M. hat seit August 2019 einen Nao in ihrer Zentralbibliothek. Wer ihn kennen lernen will, kann die Bibliothek besuchen. Wer ihn steuern möchte, lernt im VHS-Kurs „Roboterprogrammierung mit Python“ die Programmiersprache und erfährt, was der Roboter alles kann. Die erworbenen Kenntnisse sowie die geschriebenen Skripte werden natürlich zum Abschluss live mit dem Nao in der Stadtbücherei erprobt.

Der VHS-Kurs „Roboterprogrammierung mit Python“

Nao 6 ist ein ca. 60 cm großer humanoider Roboter der Firma SoftBanks Robotics. Er läuft unter Linux und lässt sich mit Python (und C++) frei programmieren.

Der Kurs besteht aus einem viertägigen theoretischen Teil und einem eintägigen praktischen Teil und ist als Bildungsurlaub anerkannt.

Inhalte des theoretischen Teils:

  • Einführung in die Programmiersprache Python
  • Grundlegende Aspekte der Programmierung des Nao
  • Erstellung einfacher Programme für den Nao

Inhalte des praktischen Teils:

  • Erster Kontakt mit dem Nao
  • Test und Anpassung der erstellten Programme für den Nao

Voraussetzung: Grundkenntnisse in Windows und Linux
Kursleitung: Roland Michelmann

Eine Anmeldung unter der jeweils angegebenen Kursnummer ist erforderlich.

  • 5513-22: Mo – Fr, 07. Okt. – 11. Okt. 2019, 09.00 – 16.00 Uhr,
    VHS Sonnemannstraße 13; € 260
  • 5513-24: Mo – Fr, 06. Jan. – 10. Jan. 2020, 09.00 – 16.00 Uhr,
    VHS Sonnemannstraße 13; € 260
In Kooperation mit der Stadtbücherei Frankfurt am Main
Roland Michelmann stellt sich vor

Als Informatiker fasziniert mich die Robotik. Dank der umfassenden Sensorik und der offenen Programmierplattform des NAO kann man dem Roboter (scheinbar) „Leben einhauchen“.

In meinen Kursen lernen wir die Python von der Pike auf und verwenden dann die erworbenen Kenntnisse um den NAO auf einer Ebene zu programmieren, die weit mehr Möglichkeiten bietet als die grafische Porgrammieroberfläche.

Apropos „Leben einhauchen“: Robotik und künstliche Intelligenz und die Auswirkungen auf unsere Gesellschaft sind auch Thema meiner Kurse zum NAO.

Ihr Roland Michelmann

Kontakt

Claudia Maier
E-Mail: claudia.maier.vhs@stadt-frankfurt.de