Warenkorb (0 Kurse)

Aktuelles

Frankfurter Psychoanalytische Freitagsrunde

News Frankfurter Psychoanalytische Freitagsrunde

Themenreihe „Zeitreisen in den dunklen Kontinent – Psychoanalyse und Weiblichkeit“

„Wir leben in einer Welt, die den unwirklichen weiblichen Körper anbetet und echte weibliche Macht verachtet.“ Laurie Penny

Weibliche Sexualität wurde jahrhundertelang kontrolliert, diktiert und organisiert. Begehren, Aktivität und Lust waren männliche Privilegien, während Frauen von Natur aus passiv und zurückhaltend sein sollten. Auch wenn die passive Frau inzwischen längst passé ist, zeigen sich die Auswirkungen einer so konstruierten Geschlechterordnung bis heute bei vielen Frauen in einem entfremdeten Körpergefühl, Ess-, Libido- und sexuellen Störungen sowie einer „typisch weiblichen“ vorauseilenden Anpassungsfähigkeit. Aus psychoanalytischer Sicht wollen wir fragen, ob es nicht nach wie vor männliche Normen sind, die unsere Vorstellungen von Sexualität prägen, denen sich das weibliche Geschlecht – oft unbewusst – unterwirft? Welche Rolle spielt dabei das Wesen der Sexualität? Und wie können beide Geschlechter von einem gemeinsamen Reflexionsprozess profitieren?

50 Jahre nach dem Start der Neuen Frauenbewegung mit ihren bedeutsamen gesellschaftlichen und politischen Einflußnahmen möchten wir in mehreren Vorträgen die alte neue Frauenfrage von den Ursprüngen bis zur Gegenwart nachzeichnen und daran erinnern, dass nichts selbstverständlich ist und selbst scheinbar fest verankerte historische Errungenschaften letztendlich nicht unumstößlich sind.

Die Veranstaltungsreihe richtet sich an Fachpublikum sowie interessierte Laien, alle sind eingeladen mitzudenken.

Moderation: Dipl. Psych. Sabine Brosch, Psychoanalytikerin

Die Themenabende im Überblick
  • Fr, 4. März 2022, 19.45 - 22.00 Uhr
    Online-Vortrag: Verführungen zur Selbstzurücknahme – Zur Bedeutung von Elternschaft in Paarbeziehung
    Weitere Informationen und Anmeldung unter Kursnummer 1001-01
  • Fr, 6. Mai 2022, 19.45 - 22.00 Uhr
    Online-Vortrag: Heilige und Hure – Die beiden Seiten weiblicher Sexualität
    Weitere Informationen und Anmeldung unter Kursnummer 1001-02
  • Fr, 13. Mai 2022, 19.45 - 22.00 Uhr
    Online-Vortrag: „Mir ward die Liebe nicht “ – Bertha Pappenheim
    Weitere Informationen und Anmeldung unter Kursnummer 1001-03
  • Fr, 24. Juni 2022, 19.45 - 22.00 Uhr
    Online-Vortrag: Weibliche Sexualität im Spannungsfeld von Perversion und Sinnlichkeit
    Weitere Informationen und Anmeldung unter Kursnummer 1001-04
  • Fr, 8. Juli 2022, 19.45 - 22.00 Uhr
    Online-Vortrag: „Schein und Sein“ - Zur narzisstischen Identitätsstörung
    Weitere Informationen und Anmeldung unter Kursnummer 1001-05

Kosten: jeweils € 12

In Kooperation mit dem Frankfurter Psychoanalytischen Institut und Referent/-innen.

Akkreditierung beantragt bei der LPPKJP (Hess. Psychotherapeutenkammer).

Kontakt

Christine Göllner
E-Mail: christine.goellner.vhs@stadt-frankfurt.de