Aktuelles

Frankfurter Psychoanalytische Freitagsrunde

News Frankfurter Psychoanalytische Freitagsrunde

Themenreihe „Psychoanalyse und Trauma – transgenerationale und klinische Aspekte und ihre Bewältigung“

Das psychische Trauma verweist darauf, dass Menschen nicht nur körperlich, sondern auch seelisch verletzlich sind und diese seelischen Wunden lebenslange Folgen und Beeinträchtigungen nach sich ziehen können. In der Psychoanalyse hatte das Trauma eine wechselhafte Rolle und Bedeutung. Ins Zentrum rückte es durch die Auswirkungen des Ersten Weltkriegs und weiterhin durch die Erforschung der Folgen der Verfolgung und Vernichtung der Juden durch das NS-Regime. Dann richtete sich der Blick auf diejenigen, die als Kinder den Nationalsozialismus und den Zweiten Weltkrieg miterlebt hatten. Die Kriege auf dem Balkan und in Syrien haben uns in den letzten Jahrzehnten mit den traumatischen Erfahrungen und der Not der Geflüchteten konfrontiert und aktuell löst der Krieg in der Ukraine bei vielen Menschen aus unterschiedlichen Gründen traumatische Erinnerungen, Ängste und den Wunsch nach Verstehen und Bewältigung aus. In den Vorträgen wollen wir verschiedene Zugangsmöglichkeiten zu einem Verständnis von Trauma-Geschehen ebenso thematisieren wie mitfühlende therapeutische Möglichkeiten. Den Auftakt der Veranstaltungsreihe macht die Psychoanalytikerin und Fachärztin für Nervenheilkunde und für psychosomatische Medizin, Frau Prof. Dr. med. Luise Reddemann.

Die Veranstaltungsreihe richtet sich an Fachpublikum sowie interessierte Laien, alle sind eingeladen mitzudenken.

Moderation: Dipl. Psych. Sabine Brosch, Psychoanalytikerin

Die Themenabende im Überblick
  • Fr, 24. Februar 2023, 19.45 - 22.00 Uhr
    Online-Vortrag: Zur psychodynamischen Arbeit mit Kriegskindern und Kriegsenkeln
    Weitere Informationen und Anmeldung unter Kursnummer 1001-01
  • Fr, 10. März 2023, 19.45 - 22.00 Uhr
    Online-Vortrag: Zur Tradierung extremen Traumas in Deutschland. Szenisches Erinnern der Shoah
    Weitere Informationen und Anmeldung unter Kursnummer 1001-02
  • Fr, 28. April 2023, 19.45 - 22.00 Uhr
    Online-Vortrag: Psychosoziale Folgen von Flucht und Vertreibung im Alter
    Weitere Informationen und Anmeldung unter Kursnummer 1001-03
  • Fr, 5. Mai 2023, 19.45 - 22.00 Uhr
    Online-Vortrag: Das Strukturdefizit als frühe Traumafolge: Eine psycho-neurobiologische Perspektive
    Weitere Informationen und Anmeldung unter Kursnummer 1001-04
  • Fr, 2. Juni 2023, 19.45 - 22.00 Uhr
    Online-Vortrag: Wege der Verinnerlichung und Entäußerung von traumatischer Gewalt
    Weitere Informationen und Anmeldung unter Kursnummer 1001-05
  • Fr, 16. Juni 2023, 19.45 - 22.00 Uhr
    Online-Vortrag: Überlebensstrategie Prostitution
    Weitere Informationen und Anmeldung unter Kursnummer 1001-06

Kosten: jeweils € 12

In Kooperation mit dem Frankfurter Psychoanalytischen Institut und Referent/-innen.

Akkreditierung beantragt bei der LPPKJP (Hess. Psychotherapeutenkammer).

Kontakt

Christine Göllner
E-Mail: christine.goellner.vhs@stadt-frankfurt.de