Warenkorb (0 Kurse)

Seit 1890 Volksbildung in Frankfurt a.M.

1960 bis 1970

Der FBfV erweitert sein Programm

Der Frankfurter Bund für Volksbildung (FBfV) gründet einen Filmkreis, engagiert sich für die neue Zwölftonmusik, wird Träger der „Frankfurter Singgemeinschaft“ und schafft an der Volkshochschule eine Orchestergemeinschaft.

Für das vielfältige Angebot ist das Volksbildungsheim mittlerweile zu klein geworden; ein Erweiterungsbau im angrenzenden Oederweg entsteht.

Engagiert springt der FBfV ein, als die „Gesellschaft zur Förderung gemeinnütziger Aufgaben“ ihre Wohnberatungsstelle schließen muss.

Kritische Auseinandersetzung ist sein Kernthema in den 1960ern. Anlässlich der Frankfurter Auschwitz-Prozesse zeigt er in der Paulskirche eine Ausstellung zum Grauen des Vernichtungslagers. In verschiedenen Formen und Facetten wird beim FBfV debattiert und auch politisiert, unter anderem in Diskussionskreisen und ganz besonders auch am neu installierten Theater am Turm (TAT), das jetzt zur FBfV-Landesbühne gehört. Die dortige Uraufführung von Peter Handkes „Publikumsbeschimpfung“ gilt als das größte Theaterereignis des Jahres 1966.

1960
Das „Seminar für Politik“ gliedert sich aus dem FBfV aus und wird selbstständig.
Aus seinem Freizeit-Club „Wir filmen“ macht der FBfV einen VHS-Filmkreis und verlagert das Thema Film auf die politische Ebene. 
1962
Die VHS bezieht neue Räume in einem an das Volksbildungsheim angegliederten Erweiterungsbau im Oederweg.
1963
Eröffnung des Theaters am Turm (TAT) im Volksbildungsheim-Erweiterungsbau Eschersheimer Landstraße/Oederweg
1964
Ausstellung „Auschwitz – Bilder und Dokumente“ in der Paulskirche
1967
Aufgrund von Finanzknappheit kürzt die Stadt Frankfurt den Zuschuss für den FBfV: Angestellte werden entlassen und einzelne Dienstleistungen eingeschränkt oder gestrichen.
1968
VHS-Sprachenzertifikate als Leistungsnachweis in Fremdsprachen werden eingeführt. Die Prüfungen erfolgen nach Empfehlungen des Europarats und bundesweit einheitlich.
100jähriges Jubiläum des Bundes für Volksbildung in Höchst

Der Frankfurter Filmkreis im Lehrplan Herbst 1961