Warenkorb (0 Kurse)

Aktuelles

Zusammen malen, Filme schauen, Kunst genießen

Montag, 9. September 2019
News Zusammen malen, Filme schauen, Kunst genießen

auf der langen Nacht der Volkshochschulen an der Frankfurter VHS
Am 20. September 2019 feiern alle VHSen in Deutschland, wir feiern mit!

Gemeinsam wollen wir ein Kunstwerk erschaffen. Schauen Sie sich unsere aktuelle Fotoausstellung „Ansichten“ in den Fluren der VHS Sonnemannstraße an. Und Fans des Bewegtbildes kommen auf unserem Kurzfilmabend voll auf ihre Kosten.

Zusammen malen

Werden Sie Teil eines gemeinsamen Kunstwerks! Kommen Sie ins VHS-Atelier und werden Sie kreativ. Mit extra langen Pinseln malen wir auf einer großen Papierbahn.

Bringen Sie Ihre Ideen zu Papier oder erweitern Sie vorhandene Motive. Wir sind genauso gespannt wie Sie, was entstehen wird. Im Anschluss stellen wir das Gemeinschaftskunstwerk aus.

Greifen Sie zum Pinsel von 18.00 bis 20.30 Uhr. Anschließend wird das Kunstwerk noch bis 23.00 Uhr im Atelier ausgestellt.

Zusammen Kunst genießen

Besuchen Sie unsere Fotoausstellung „Ansichten – Über den Umgang mit Fotografie“. Zwölf Fotografinnen und Fotografen, die an der Frankfurter VHS als Kursleitende tätig sind, zeigen ihre eigenen Werke. In der Ausstellung sind verschiedene Genres von der klassischen Reportage- und Reisefotografie über Architektur- und Straßenfotografie in Schwarz-Weiß bis hin zu konzeptionellen und abstrahierenden Beiträgen zu sehen.

Wir laden Sie ein zu einem Kaleidoskop fotografischer Sichtweisen in die Flure der VHS Sonnemannstraße 13.

Die Ausstellung können Sie bis 23.00 Uhr besuchen.

Fotos von der Ausstellungseröffnung am 4. September 2019, © Stefan Köser (links), Anouchka Olszewski (rechts)

Zusammen Filme schauen

Das Kino der VHS – das Filmforum Höchst – bringt in die Sonnemannstraße zwölf europäische Kurzfilmen mit. Hier ist für alle was dabei, es gibt Filme zum Lachen, Weinen und zum Fürchten – eben all das, was Kino ausmacht.

Kurzfilmprogramm:

  • PARTIR (Joanna Lurie | Frankreich | 2012 | 02:35 min | Animation)
  • KVINNOCRAFT (Per Carleson | Schweden | 2004 | 03:48 min | Kurzspielfilm | Komödie, Roadmovie)
  • KEIN PLATZ FÜR GEROLD (Daniel Nocke | Deutschland | 2006 | 04:56 min | Animation | Groteske)
  • SCHWARZFAHRER (Pepe Danquart | Deutschland | 1992 | 11:51 min | Kurzspielfilm | Drama)
  • BETWEEN BAR (Pauline Flory | Deutschland | 2016 | 05:56 min | Animation | Drama)
  • COLLISION (Max Hattler | England | 2005 | 02:30 min | Animation| Experimentalfilm)
  • I FOLLOW YOU (Jonatan Etzler | Schweden | 2015 | 03:17 min | Kurzspielfilm | Drama)
  • FUGUE (Georges Schwizgebel | Schweiz | 1998 | 06:56 min | Animation | Fantasy, Kunstfilm, Musikfilm)
  • FRENCH ROAST (Fabrice O. Joubert | Frankreich | 2008 | 08:15 min | Computeranimation)
  • GERRYS GARDEN (Jobie Nam | Vereinigtes Königreich | 2014 | 03:50 min | Kurzspielfilm | Komödie)
  • NEGATIVE SPACE (Max Porter, Ru Kuwahata | Frankreich | 2017 | 04:30 min)
  • BLOODY MARY (Alexander Rönnberg | Schweden | 2016 | 02:40 min | Kurzspielfilm | Horror)

„Film ab!“ heißt es von 20.30 bis 22.30 Uhr. Wir zeigen die Kurzfilme in zwei Durchläufen (ein Durchlauf ca. 60 Minuten). Sie können jederzeit dazukommen.

v.l.n.r. French Roast, Fugue, Kinnokraft, Bloody Mary

Kommen Sie vorbei und feiern Sie mit!
Freitag, 20. September 2019, 18 bis 23 Uhr

Volkshochschule Frankfurt, Sonnemannstraße 13, 60314 Frankfurt a.M.
Der Eintritt ist frei.

Das vollständige Programm von 18 bis 23 Uhr mit mehr als 20 kostenlosen Mitmachangeboten finden Sie hier.