Warenkorb (0 Kurse)

Aktuelles

VHS-Programm zur Frankfurter Buchmesse

Donnerstag, 21. September 2017
News VHS-Programm zur Frankfurter Buchmesse

Radio machen, schreiben, Filme schauen und eine Lesung besuchen

O-Töne von der Buchmesse 

Die Frankfurter Buchmesse ist Thema eines Seminars zur Theorie und Praxis des Rundfunkjournalismus. Mit dem Hörfunkredakteur Dr. Peter Seidel und dem Kooperationspartner Radio X wird eine einstündige Magazinsendung entwickelt und ausgestrahlt.

Eine Einführung, Praxisphase, Redaktionstreffen und der Sendetermin finden an sechs Terminen zwischen dem 30. September und dem 3. November statt. Der Kurs kann unter der Kursnummer 2104-57 gebucht werden und kostet 115 Euro.

Ciné-Littérature vom 5. bis 11. Oktober im Filmforum Höchst

Passend zum Gastland Frankreich zeigt das Filmforum Höchst zwischen dem 5. und 11. Oktober 2017 filmische Annäherungen an die französische Literatur. Zu sehen ist unter anderem

  • „La Tête en friche – Das Labyrinth der Wörter“ mit Gérard Depardieu und Gisèle Casadesus in den Hauptrollen
  • „Alceste à bicyclette – Molière auf dem Fahrrad“ mit den beiden Schauspielstars Fabrice Luchini und Lambert Wilson
  • Luis Buñuels Klassiker „Belle de Jour – Schöne des Tages“ mit Cathérine Deneuve
  • „Juste la fin du monde – Einfach das Ende der Welt“ des jungen Regiestars Xavier Dolan, der bei den diesjährigen Filmfestspielen von Cannes ausgezeichnet wurde

Alle Filme werden als Originale mit Untertiteln im Filmforum Höchst, Emmerich-Josef-Str. 46a gezeigt. Der Eintritt kostet jeweils 7 Euro. Ausführliche Filmbeschreibungen und Informationen finden sich unter www.filmforum-höchst.de oder laden Sie sich das Programm (PDF) herunter.

Einfach inspirierend!

Wer gerne schreibt, kann sich an der VHS-Schreibwerkstatt „Schreiben vor Ort“ beteiligen. Am Wochenende 7. und 8. Oktober 2017 werden fünf Frankfurter Orte zu einer Bühne für fiktive Geschichten gemacht. Nach der Recherche vor Ort werden die erlebten Eindrücke durch Schreibaufgaben in Texte eingebunden.

Die Schreibwerkstatt kann unter der Kursnummer 2104-61 gebucht werden und kostet 52 Euro.

Lesungen in russischer Sprache

Im Anschluss an die Frankfurter Buchmesse lädt die VHS zu einer russischsprachigen Lesung zweier Autorinnen ein. Am Samstagnachmittag, 28. Oktober liest Maria Flock, die aus Moskau stammt und in Frankfurt Theaterwissenschaft, Slawistik und Kunstgeschichte studiert hat, aus ihrem Gedichtband „Vagabund-Freiheit“. Tamriko Sholi ist eine in der Ukraine bekannte junge Journalistin und Schriftstellerin. Sie spricht über ihre Erfahrungen in der Emigration und liest aus ihrem Buch „Ich will nach Hause“.

Die Lesung kostet 8 Euro. Um Anmeldung unter der Kursnummer 4480-48 wird gebeten (mit Abendkasse).

Kontakt

Rundfunkjournalismus und Schreibwerkstatt

Nicola Wagner
Telefon: 069 212-38473
E-Mail: nicola.wagner.vhs@stadt-frankfurt.de

Filmforum Höchst

Klaus-Peter Roth
Telefon: 069 212-45664
E-Mail: klaus-peter.roth.vhs@stadt-frankfurt.de

Lesung

Liliya Karpynska
Telefon: 069 212-38384
E-Mail: liliya.karpynska.vhs@stadt-frankfurt.de