Warenkorb (0 Kurse)

Aktuelles

Lesung mit Alexei Makushinsky

Montag, 19. September 2016
News Lesung mit Alexei Makushinsky

Samstag, 29. Oktober 2016, 14 bis 16 Uhr in der Volkshochschule Frankfurt, Sonnemannstr. 13; Eintritt frei.

Wir freuen uns, dass wir Sie im Anschluss der Frankfurter Buchmesse, am 29. Oktober, zum Literaturtreffen mit dem bekannten russischen Autor Alexei Makushinsky einladen können. Makushinsky liest aus seinem Roman „Dampfschiff nach Argentinien“ (2016, Hanser), trägt Lyrik vor und steht im Anschluss für ein Gespräch zur Verfügung.

Eine Veranstaltung in russischer Sprache.

Um Anmeldung unter der Buchungsnr. 4480-99 wird gebeten.
Termin: 29. Oktober 2016
Uhrzeit: 14 – 16 Uhr
Ort: Volkshochschule Frankfurt, Sonnemannstraße 13, 60314 Frankfurt a.M.
Eintritt frei

Der Autor

Alexei Makushinsky lebt seit 1992 in Deutschland und lehrt russische Literatur an der Universität in Mainz. 
Sein Roman „Dampfschiff nach Argentinien“, der im August 2016 bei Hanser in deutscher Übersetzung erschienen ist, wurde 2014 mit dem renommierten Russkaja-Preis ausgezeichnet und stand, neben zahlreichen weiteren Nominierungen, auf der Shortlist des Bolschaja Kniga-Preises.

Zu seinen weiteren Werken zählen die Romane „Maks“ (1998) und „Stadt im Tal“ (2012) sowie zwei Gedichtbände und zahlreiche Essays.

Kontakt

Liliya Karpynska 
Telefon: 069 212-38384
E-Mail: liliya.karpynska.vhs@stadt-frankfurt.de