Warenkorb (0 Kurse)

Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Kursbetrieb

News Aktuelle Informationen zum Kursbetrieb

+++ Update, 15.05.2020 +++

Liebe Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer,
liebe VHS-Interessierte,

die Aussetzung des regulären Kursbetriebs sowie die Ungewissheit der vergangenen Wochen haben uns allen ein hohes Maß an Flexibilität abverlangt. Wir freuen uns, dass die von der Hessischen Landesregierung beschlossenen Lockerungsmaßnahmen es nun erlauben, aktiv den Kursbetrieb planen und angehen zu können. Ab dem 16. Mai nehmen wir, wenn auch eingeschränkt, in der VHS-Zentrale Sonnemannstraße den Kursbetrieb wieder auf.*

Über die Wiederaufnahme der Kurse in unseren anderen Zentren, dem VHS-Zentrum Nord (NWZ), dem VHS-Zentrum West (BiKuZ) sowie in unserem Unterrichtszentrum Leipziger Straße 67 werden wir zeitnah informieren.

Durch die grundsätzliche Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen ergibt sich für uns die Möglichkeit zum Präsenzunterricht zurückzukehren. Dabei wird die Kursgröße, also die Zahl der Teilnehmenden, jedoch den räumlichen Gegebenheiten angepasst werden. Wir versuchen zunächst, bestehende Kursangebote nachzuholen und werden bereits angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer hierüber entsprechend informieren.

Wir bieten mittlerweile ein alternatives Online-Kursangebot, das stetig weiterentwickelt wird. Alle aktuellen Angebote finden Sie auf unserer Seite Kursangebot.

Weiterhin finden keine persönlichen Beratungen statt und unser Kundenservice in der VHS Sonnemannstraße, dem VHS-Zentrum Nord (Nordwestzentrum) und im VHS-Zentrum West (Bildungs- und Kulturzentrum Höchst) bleiben geschlossen.

Unser Info-Telefon 069 212-71501 ist  Montag bis Freitag, von 9 bis 17 Uhr erreichbar.
Sie erreichen uns auch weiterhin per E-Mail unter vhs@frankfurt.de.

Im Hinblick auf die besondere Situation haben wir unsere FAQs (Häufig gestellte Fragen) für Teilnehmende und Kursleitungen ergänzt. Hier erhalten Sie u.a. weiterführende Informationen zur Fortdauer der Schließung oder zur Rückerstattung von Kursentgelten.

Die Entscheidung, den Kursbetrieb der Volkshochschule Frankfurt mit Einschränkungen fortzuführen, ist eine notwendige Vorsichtsmaßnahme, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, Zeit zu gewinnen und die Gesundheit aller Menschen, der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen.

Informationen zum aktuellen Stand finden Sie auch auf der Internetseite der Stadt Frankfurt frankfurt.de

------------------------
* Davon ausgenommen sind Integrations- und Deutschkurse sowie Prüfungen wie z.B. Einbürgerungstests, Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ), telc-Deutsch-Prüfungen und Goethe-Zertifikate Deutsch sowie sonstige Sprachprüfungen und Prüfungen im Bereich der beruflichen Bildung.