Warenkorb (0 Kurse)

Aktuelles

Totales Diktat 2019

Donnerstag, 14. März 2019
News Totales Diktat 2019

Der große Diktatwettbewerb für Russischlernende und Muttersprachler
Sa, 13. April 2019, VHS-Zentrum West (BiKuZ); Eintritt frei

In diesem Jahr findet der weltweite Diktatwettbewerb „Totales Diktat“ bereits zum fünften Mal in Frankfurt am Main statt. Wie auch in den vergangenen Jahren wird die russischsprachige Bildungsaktion in Frankfurt von der Frankfurter Volkshochschule in Kooperation mit dem Verein zur Pflege der russischen Kultur SLOWO e.V. veranstaltet.

Stellen Sie Ihre Russischkenntnisse auf die Probe!

Am Samstag, den 13. April 2019 laden wir Sie herzlich ein, gemeinsam mit Muttersprachlern und Russischlernenden, ein russischsprachiges Diktat zu schreiben, gefragt sind Grammatik, Vokabular, Rechtschreibung und Kulturkenntnisse. Diktiert wird jeweils ein Text für Muttersprachler und ein kleinerer Text für Russischlerner von Sprachniveau A1/A2 bis C1.

Das Diktat für Muttersprachler liest Dmitry Kharatyan, und Stanislav Chernyshov diktiert den Text für Russischlernende. Dmitry Kharatyan ist ein bekannter russischer Schauspieler und begeistert sein Publikum seit mehr als 40 Jahren auf der Bühne und in unzähligen Filmrollen. Chernyshov ist Autor des beliebten russischen Lehrwerks „Poekhali!“ und Gründer der Schule „Extra Class Language Center“.

Samstag, 13. April 2019, 13.00 – 14.30 Uhr
VHS-Zentrum West (BiKuZ), Michael-Stumpf-Straße 2, 65929 Frankfurt a.M. (Höchst)
Eintritt frei. Um Anmeldung unter Buchungsnr. 4480-40 wird gebeten.

Rahmenprogramm am Sa, 13. April 2019

Der Diktatwettbewerb wird von einem Rahmenprogramm begleitet. Weiter Informationen und Anmeldung unter der jeweils angegebenen Buchungsnummer.

Veranstaltungsort: VHS-Zentrum West (BiKuZ), Michael-Stumpf-Straße 2, 65929 Frankfurt a.M. (Höchst)

  • 9.00 – 10.30 Uhr Im Gespräch: Stanislav Chernyshov, Buchungsnr. 4480-45, € 5
  • 9.30 – 12.00 Uhr Workshop: Sich selbst fordern und Kinder fördern mit dem Kreativ@TOR, Buchungsnr. 4480-41, € 5
  • 10.30 – 12.45 Uhr Bücheraktion: Reservieren Sie bei uns einen Tisch und verkaufen oder tauschen Sie Ihre gebrauchten russischen Bücher, Lehrwerke und CDs. Buchungsnr. 4480-43, € 5/Tisch
  • 10.30 – 12.00 Uhr Poesie-Workshop mit Oxana Kruglova, Buchungsnr. 4480-44, € 5
  • 10.30 – 12.00 Uhr Workshop für Kinder 10 – 16 Jahre: Für alle die mehr über moderne Kunst erfahren und selbst kreativ werden möchten. In Kooperation mit DJR Hessen e.V., Buchungsnr. 4480-46, € 5
  • 10.45 – 12.00 Uhr + 15.00  – 16.30 Uhr Russischunterricht einmal anders mit dem Lehrwerk „Poekhali!“ (Los geht's!), Buchungsnr. 4480-42, € 15
  • 13.00 – 14.30 Uhr Diktatwettbewerb, Buchungsnr. 4480-40, kostenlos
  • 15.00 – 16.30 Uhr Preisverleihung im Rahmen des internationalen Literatur-Wettbewerbes „Kulturbrücke“, Buchungsnr. 4480-47, kostenlos
Information und Anmeldung

Dr. Liliya Karpynska
Telefon: 069 212-38384
E-Mail: liliya.karpynska.vhs@stadt-frankfurt.de

Foto: Totales Diktat 2018 Frankfurt a.M., © Valentina Eltsova

Rückblick „Totales Diktat 2018“ im Haus der Jugend, Frankfurt a.M.

Allein in Frankfurt nahmen am 14. April 2018 über 120 Menschen unterschiedlichsten Alters und Nationalität am Diktat teil und stellten ihr Wissen und Können unter Beweis.

Andrey Usachev las das Diktat für Muttersprachler und Stanislav Chernyshov diktierte den Text für Russischlernende. Der Diktatwettbewerb wurde von einem vielseitigen Rahmenprogramm begleitet: Lesungen, Konzerte sowie Workshops für Russischlehrende, Eltern und Kinder. Die Gewinnerinnen und Gewinner wurden am 9. Juni im Rahmen der Russischen Bildungs- und Kulturmesse an der Frankfurter VHS mit Preisen ausgezeichnet.

Insgesamt hatten 2018 weltweit 227.325 Menschen aus 76 Ländern an diesem russischsprachigen Projekt teilgenommen.

Fotos: Totales Diktat 2018 Frankfurt a.M., © Valentina Eltsova

Über „Totales Diktat“

Muttersprachler und Russischlernende treffen sich jährlich an einem Samstag im Frühjahr, um gemeinsam ein russischsprachiges Diktat zu schreiben, ihre Russischkenntnisse zu prüfen und sich auszutauschen. Jedes Jahr beteiligen sich Menschen aus über 500 Städten rund um den Globus an diesem Wettbewerb.

Der Text wird jedes Jahr neu ausgewählt. Im Jahr 2004 begann es mit einem Text von Leo Tolstoj. Später wurden die Texte von modernen russischen Schriftsteller wie Dmitri Bykow, Boris Strugatzki, Zachar Prilepin, Dina Rubina, Andrey Usachev und Alexej Iwanov diktiert.