Warenkorb (0 Kurse)

Aktuelles

Cinebrasil 2018

Montag, 12. März 2018
News Cinebrasil 2018

13. Brasilianisches Filmfestival – 22. bis 28. März 2018 im Filmforum Höchst, Frankfurt a.M.

Das brasilianische Filmfestival Cinebrasil, das von „Cinema Negro“ organisiert wird, präsentiert eine aktuelle Auswahl an Filmen, die die Besonderheiten und die Vielfalt verschiedener Regionen in Brasilien zeigen. Und auch in diesem Jahr macht das Festival Halt in Frankfurt: Im Filmforum Höchst sind acht Spiel- und Dokumentarfilme (OmeU) aus Brasilien zu sehen.

Gezeigt werden zwei Verfilmungen von Werken zweier berühmter brasilianischer Autoren: REDEMOINHO (Wirbelwind) nach der Vorlage „O Mundo Inimigo – Inferno Provisorio II“ von Luis Ruffato und A HORA E VEZ DE AUGUSTO MATRAGA (Die Stunde des Augusto Matraga) nach einer Novelle von João Guimarães Rosa.

Verwickelte Familiengeschichten erzählen die Filme A DUAS IRENES (Die beiden Irenes) und GLORIA E GARCA. In den wilden und freien 1960er Jahre kurz vor dem Militärputsch 1964 spielt Domingo Oliveiras Film BR-716.

Drei Dokumentarfilme ergänzen das Programm: CURUMIM der den Gefängnisalltag durch die Augen eines Inhaftierten dokumentiert, MENINO 23, der von Rassismus und der Versklavung schwarzer Kinder in der 1930er Jahren handelt und schließlich PITANGA, der das Leben und  Werk des afro-brasilianischen Schauspielers Antônio Pitanga dokumentiert, der mit Regisseuren wie Glauber Rocha, Cacá Diegues und Walter Lima zusammengearbeitet hat.

Das Festivalprogramm und die Filmbeschreibungen finden sich unter www.filmforum-höchst.de

Filmforum Höchst
Emmerich-Josef-Straße 46a, 65929 Frankfurt Höchst