Warenkorb (0 Kurse)

Aktuelles

Der Sommer kann kommen

Donnerstag, 17. Mai 2018
News Der Sommer kann kommen

Die Frankfurter Volkshochschule hat ihr Sommerprogramm mit rund 350 Kursen für die Monate Juni bis August vorgelegt.

Hierin zu finden sind Kurse aus den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Gesundheit, Sprachen, Beruf sowie Angebote speziell für junge Menschen oder Seniorinnen und Senioren.

50 Sommerkurse finden in diesem Jahr erstmals im neuen VHS-Zentrum Nord im Frankfurter Nordwestzentrum statt. Auf dem Programm stehen Photoshop, Indesign oder Büroanwendungen von Microsoft Office. Ebenfalls kann man hier Englisch in Konversationskursen trainieren, eine Lateinamerikanische Woche besuchen oder im Kreativraum Kinderkleidung an der Nähmaschine upcyclen. Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, in der letzten Ferienwoche die 10-Finger-Schreibtechnik am PC zu erlernen. Im Programm gibt es zudem eine Vielzahl an Angeboten, die in Bewegung oder zur Entspannung bringen.

Sich entspannen oder bewegen kann man auch in den VHS-Trainingsräumen im BiKuZ Höchst oder im VHS-Zentrum im Ostend. In Höchst kann man außerdem einen Infoabend zum Sportbootführerschein besuchen oder einen Kurs zum Focusing, einer Methode, die die Fähigkeit der Selbstwahrnehmung schult, besuchen. Im Ostend steht eine Vielzahl von Sprachkursen (europäische und asiatische Sprachen) in unterschiedlichen Formaten – Intensivkurse, Wochenendkurse, Bildungsurlaub, Konversation, Lese- und Schreibtraining – auf dem Programm. Viele Sprachen sind als Intensiv- und Kompaktkurse angelegt, so dass sich durch den Besuch aufeinander folgender Kurse ein Sprachniveau in relativ kurzer Zeit erlernen lässt. Im VHS-Zentrum im Ostend finden im Sommer auch Foto- oder Malkurse – teils auf der Dachterrasse als großes Atelier – statt. Und wer etwas für seine Gesundheit tun möchte kann unter vielen sportiven Angeboten wählen. Unterstützung und Kraft für den Körper lassen sich mit Gymnastik-, Fitness- und Entspannungskursen ganz praktisch üben. Ein großer Teil des Programms widmet sich dem beruflichem Wissen und Kompetenzen dafür. Dazu können Kurse zu Computer und Internet, Tabellenkalkulation, Präsentation, Bloggen, Webdesign, Rhetorik und Management besucht werden.

Mit der VHS ist Wissenserwerb auch unter freiem Himmel möglich. Exkursionen und Spaziergänge führen in alle vier Himmelsrichtungen: in den Norden beispielsweise mit einer Niddawanderung und in den Osten mit einer Tour in Richtung Osthafen. Im Süden gibt es einen Rundgang über das Gelände des Frankfurter Stadions und im Westen eine Stadtteilführung durch Griesheim. Insgesamt stehen rund 20 geführte Spaziergänge und Wanderungen auf dem Programm.

Das Programm liegt an den Veranstaltungsorten kostenlos zum Mitnehmen aus, dazu gehört die VHS-Zentrale in der Sonnemannstr. 13, das VHS-Zentrum Höchst (BIKUZ), Michael-Stumpf-Str. 2, der Bockenheimer VHS-Standort in der Leipziger Str. 67, das Mehrgenerationenhaus in der Idsteiner Str. 91 im Gallusviertel und das VHS-Zentrum Nord im Nordwestzentrum, Tituscorso 7. Weitere Auslagen finden sich bei der Stadtinformation, Ämtern der Stadt Frankfurt sowie in zahlreichen Buchhandlungen und Büchereien.

Das Programm steht ebenfalls als Download (PDF) bereit.

Anmeldungen können ab sofort erfolgen – online, persönlich, telefonisch oder schriftlich.