Warenkorb (0 Kurse)

Aktuelles

Frankfurter Initiativen stellen sich vor – 2020

News Frankfurter Initiativen stellen sich vor – 2020

+++ ENTFÄLLT aus aktuellem Anlass! +++

Hier finden Sie weitere Informationen

 

Mehr Lust auf Teilhabe! Am 13. März 2020 präsentieren sich – bereits zum vierten Mal – fünf lokale Initiativen in der Frankfurter Volkshochschule.

Im Großraum Frankfurt gibt es eine Fülle unterschiedlicher Initiativen, die sich für die verschiedensten Themen und Belange engagieren. Hier wird das unmittelbare und konkrete Lebensumfeld Gegenstand des Engagements; aber auch größere, globaler gedachte Themen und Problemstellungen unserer heutigen Zeit werden auf lokaler Ebene in Veränderungsprozesse überführt.

Ihnen allen ist gemein, dass sie gesellschaftsrelevante Umstände, die individuell oder kollektiv als nicht befriedigend wahrgenommen werden, nicht einfach hinnehmen, sondern dass sie in Teilbereichen des eigenen Lebens für eine Mitgestaltung und Veränderung eintreten.

An diesem Abend bekommen fünf Frankfurter Initiativen Gelegenheit, sich jeweils in einem 15-minütigen Impulsvortrag vorzustellen. Nach einer kurzen Pause, in der die VHS zu einem regional erzeugten Schoppen (Apfelsaft/Apfelwein) einlädt, wird an den Thementischen der einzelnen Initiativen Gelegenheit zu persönlicher Information und Austausch gegeben.

Zu Gast sind:

  • AGW Aktionsgemeinschaft Westend e.V. Frankfurt am Main
  • Initiative 9. November e.V.
  • Kultur für ALLE e.V., Kulturpass Frankfurt
  • mehr als wählen e.V. – Initiative für innovative Demokratie
  • Transition Town Frankfurt am Main e.V., Gruppe Regionalwährung

Freitag, 13. März 2020, 18 bis 21.30 Uhr
Volkshochschule Frankfurt, Sonnemannstr. 13, Raum 4001, 60314 Frankfurt a.M.
Eintritt frei. Um Anmeldung unter der Buchungsnr. 0700-01 wird gebeten.

Kontakt

Susanne Boelke-Werner
E-Mail: susanne.boelke-werner.vhs@stadt-frankfurt.de